Ein­satz­pla­nung

Ein­satz­pla­nung

Zuver­läs­si­ge und fle­xi­ble Ressourcenplanung

Die vor mehr als 20 Jah­ren kon­zi­pier­te und seit­dem kon­ti­nu­ier­lich um Funk­tio­na­li­tä­ten erwei­ter­te Ein­satz­pla­nung bil­det das Herz­stück des Inno­soft Ser­vice­ma­nage­ment­sys­tems. Die gra­fi­sche Plan­ta­fel ist ein Klas­si­ker der moder­nen Res­sour­cen­pla­nung, mit weni­gen Tas­ten und ein paar simp­len Maus­klicks las­sen sich qua­si spie­le­risch Ein­sät­ze erzeu­gen und zuwei­sen. Der Funk­ti­ons­um­fang ist im Lau­fe der Jah­re stark ange­wach­sen. Die Win­dows-basier­te Lösung erfüllt daher dank zahl­rei­cher Spe­zi­al­op­tio­nen auch als allein­ste­hen­des Pro­gramm die höchs­ten Ansprü­che in der Maschi­nen- und Tech­ni­ker-Dis­po­si­ti­on. Im Zusam­men­spiel mit wei­te­ren SMS-Modu­len, vor allem dem Mobi­len Außen­dienst, über den die Tech­ni­ker im Feld mit dem Sys­tem ver­bun­den sind, oder dem Kun­den­ma­nage­ment und dem Pro­jekt­ma­nage­ment von Inno­soft, ent­fal­tet die Ein­satz­pla­nung wei­te­re Stärken.

User hard Hat

Umfang­rei­che Technikerverwaltung

Die Inno­soft Ein­satz­pla­nung ist ein umfang­rei­ches Tool zur Pla­nung und Über­wa­chung von Pro­jek­ten, Ein­sät­zen und Res­sour­cen (d.h. alle zur Ver­fü­gung ste­hen­den Mit­ar­bei­ter und Arbeits­mit­tel), das Ihnen alle rele­van­ten Daten über­sicht­lich zur Ver­fü­gung stellt. Neben den Adress­in­for­ma­tio­nen von Res­sour­cen und Kun­den samt Ansprech­part­nern bie­ten Ihnen zahl­rei­che Mög­lich­kei­ten der Ver­wal­tung von z.B. Skills, Imp­fun­gen, Spe­zia­li­sie­run­gen, Visa, bevor­zug­te Tech­ni­ker oder Beson­der­hei­ten einer Maschi­ne, die bei der welt­wei­ten und loka­len Ent­sen­dung von Tech­ni­kern dis­po­si­ti­ve Hil­fe­stel­lung leisten.
Bei umfang­rei­chen Pro­jek­ten kön­nen Sie zusätz­li­che Pro­jekt­da­ten wie Soll-Kos­ten, zustän­di­ge Bear­bei­ter, Maschi­nen oder den Typ des Pro­jekts hin­ter­le­gen. Außer­dem las­sen sich sämt­li­che bei einem Kun­den instal­lier­te Maschi­nen über das Sys­tem ver­wal­ten, so dass Sie aus einer Adres­se auch gleich Infor­ma­tio­nen wie Maschi­nen­typ, Instal­la­ti­ons- und Garan­tie­ter­min sowie die Auf­trags­stück­lis­te zu den bereits gelie­fer­ten Maschi­nen able­sen können.

Ein­sät­ze und Kapa­zi­tät jeder­zeit im Blick

In der gra­fi­schen Plan­ta­fel wer­den die Ter­mi­ne als Ein­satz­bal­ken dar­ge­stellt, deren Far­be die Art der Tätig­keit kennt­lich macht. Die spe­zi­fi­schen Daten der Ein­sät­ze sind mit einem Klick im Ein­satz­in­fo-Fens­ter abruf- und edi­tier­bar. So kön­nen Sie in der Res­sour­cen-Über­sicht mit Zeit­leis­te auf einen Blick sehen, wann es wo noch freie oder auch bereits über­las­te­te Grup­pen (z.B. Stand­or­te) gibt. Zudem kön­nen Sie auch eine Bal­ken­an­zei­ge zur opti­ma­len Steue­rung der Kapa­zi­täts­aus­las­tung nutzen.
Über viel­fäl­ti­ge Fil­ter-Optio­nen kön­nen Sie die Berech­nung der Aus­las­tung gezielt auf die jeweils aus­ge­wähl­ten Teams oder Abtei­lun­gen ein­gren­zen. Die Ken­nun­gen der Ein­satz­bal­ken las­sen sich farb­lich dar­stel­len, so dass Sie auf einen Blick zuord­nen kön­nen, ob es sich um Fehl­zei­ten wie Urlaub, Krank­heit oder Wei­ter­bil­dung, um pro­jekt­be­zo­ge­ne Ein­sät­ze oder um regel­mä­ßig wie­der­keh­ren­de Maß­nah­men wie etwa War­tun­gen han­delt. Auch der Fer­tig­stel­lungs­grad ist anhand einer zusätz­li­chen Bele­ger­fas­sungs­an­zei­ge anschau­lich darstellbar.

Varia­ble Anpassungsmöglichkeiten

Je nach Anfor­de­rung kann eine ganz unter­schied­li­che Anzei­ge von Inter­es­se sein, des­halb bie­tet die Inno­soft Ein­satz­pla­nung eine Viel­zahl an Benut­zer­ein­stel­lun­gen. Wer eher län­ge­re Pro­jek­te an umfang­rei­chen Anla­gen plant, bevor­zugt die gro­ße Über­sicht in der Wochen- oder gar Monats­an­zei­ge, wäh­rend die Tages­an­zei­ge, Halb­ta­ges­an­zei­ge oder 4‑Stundenanzeige sinn­vol­ler ist, wenn Sie mehr kurz­fris­ti­ge Ein­sät­ze an klei­ne­ren Maschi­nen oder Gerä­ten betreu­en. Auch ein Umschal­ten der Anzei­ge von den Res­sour­cen auf Maschi­nen, Adres­sen oder Pro­jek­te ist mit nur einem Klick bewerkstelligt.
Alle für den Ser­vice rele­van­ten Daten sind in einem Sys­tem ver­ei­nigt, auch zuge­hö­ri­ge Nie­der­las­sun­gen und Außen­dienst­mit­ar­bei­ter las­sen sich pro­blem­los anbin­den. Die Ein­satz­pla­nung inter­agiert naht­los mit ande­ren Modu­len, etwa dem Inno­soft GeoMap, mit dem sich bei­spiels­wei­se Ein­satz­rou­ten nach diver­sen Kri­te­ri­en opti­mie­ren oder über die Umkreis­su­che in der Nähe befind­li­che Tech­ni­ker fin­den lassen.

Wei­te­re Anwendungsmöglichkeiten

Infor­ma­tio­nen zu den Modu­len des Inno­soft Servicemanagementsystems
Mobi­leÜber die mobi­le Anwen­dung von Inno­soft ver­fü­gen Ihre Tech­ni­ker über­all und jeder­zeit über sämt­li­che für die Bear­bei­tung ihrer Ein­sät­ze not­wen­di­gen Infor­ma­tio­nen — auch off­line abrufbar.
Kun­den­ma­nage­mentDas Inno­soft Kun­den­ma­nage­ment dient als Bin­de­glied zwi­schen Ihrem Unter­neh­men und sei­nen Kun­den. Hier wer­den Anfra­gen, Auf­trä­ge oder Stö­rungs­mel­dun­gen auf­ge­nom­men, wei­ter­ver­ar­bei­tet und den zustän­di­gen Stel­len zugewiesen.
Pro­jekt­ma­nage­mentVer­an­schau­li­chen Sie Teil­pro­zes­se Ihrer Pro­jek­te als Gantt-Dia­gramm, defi­nie­ren Sie Mei­len­stei­ne und über­tra­gen Sie die­se Infor­ma­tio­nen direkt in die Inno­soft Ein­satz­pla­nung, um jeder­zeit die Kon­trol­le über Fort­schritt, Kapa­zi­täts­aus­las­tung und Kos­ten zu haben
War­tungs­ma­nage­mentMit dem War­tungs­ma­nage­ment wer­den fäl­li­ge War­tungs­ein­sät­ze nie wie­der über­se­hen. Defi­nie­ren Sie ein Ser­vice-Level mit Ersatz­teil­pa­ke­ten, um auf die­ser Basis auto­ma­tisch Ein­sät­ze in die Plan­ta­fel einzulasten.
Ver­triebs­ma­nage­mentAls inte­gra­ler Bestand­teil des Ser­vice­ma­nage­ment­sys­tems unter­stützt Sie das Ver­triebs­ma­nage­ment auch bei kom­ple­xen Ange­bots­struk­tu­ren, Ein­sät­ze kön­nen kom­for­ta­bel auf Basis der beauf­trag­ten Dienst­leis­tungs­po­si­tio­nen geplant werden.
Fak­tu­raZum Abschluss des betrieb­li­chen Auf­trags­durch­laufs fügt sich das Modul Fak­tu­ra in den Ser­vice­kreis­lauf ein und ermög­licht die schnel­le und ein­fa­che Abrech­nung der erbrach­ten Dienst­leis­tun­gen, der Aus­la­gen und des Materialverbrauchs.

Sie möch­ten mehr über das Inno­soft Clas­sic erfahren?